Skip to Content

Trappeto

Willkommen im sonnigen Trappeto!

40 km von Palermo, im Herzen des Golfs von Castellammare (Trapani), ist Trappeto eine paradiesische Ecke inmitten Trappeto - Sunset - Sicilyeines Szenarios von Naturschönheiten, eines fruchtbaren Landes mit üppigem Grün im Zentrum eines tausendjährigen historischen Weges, sehr plakativ und geküsst von einem Meer wundervoller Farben.
 
In einer Entfernung weniger Kilometer von den wichtigsten Fremdenverkehrsorten von Westsizilien (Palermo, San vito lo capo, Erice, Segesta, Riserva dello Zingaro, usw.) zwischen feinsten und goldenen Sandstränden, einem Kristallmeer und feurigen Sonnenuntergängen ... bietet Trappeto entspannende Augenblicke und Ruhe. Hier entdecken Sie über die Traditionen und die Folklore des Ortes die wahre Süße Siziliens. 

Trappeto - SicilyDie zauberhafte Atmosphäre, die Freundlichkeit der Menschen, das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis und die schmackhafte Fischküche machen aus Trappeto das ideale Ferienziel für Gruppen von Freunden, Paare und Familien.

 Wenn Ihr Ziel Sizilien, so ist das der richtige Ort, um Ihre Ecke des Paradieses zu finden und all ihre zauberhaften Perlen zu genießen.  Sonne, Meer, Traditionen, Kultur und Entspannung … aber auch Unterhaltung in einem entspannenden Aufenthalt im sonnigen Städtchen am Meer!

Eine geschichtliche Übersicht 
Trappeto wurde im 14. Jahrhundert in der Selva Partenia von Friedrich II von Aragonien gegründet und entwickelte sich zu einer Region reich an Weinbergen und Zitrusfrüchtefeldern am Ufer eines Meeres, das von mit Zucker und Wein überladenen Schiffen und jetzt von Booten voller Touristen und Urlauber durchfahren wird. 

Der Name "Trappetum Cannamelarum" lässt sich auf den ersten Bau des ersten Gebäudes (1480) für den Abbau und die Raffinierung des Rohrzuckers zurückführen. Daneben befand sich ein befestigter Turm im arabisch-normannischen Stil. Viele dieser Türme krönen die Umgebung voller Geschichte, durchzogen von dauernden Kämpfen zwischen Christen und Mauren.  Die ersten Häuser des Dorfes waren vorwiegend Fischerhäuser, die in der Altstadt um die Kirche der Annunziata (1680) entstanden.
Jahrhundertelang wurde Trappeto von Bauern und Fischern bewohnt, welche die Süße der NaturproTrappeto- Beach - Sicilydukte mit der Bitterkeit eines Lebens voller Entbehrungen und Auswanderung in einem von der Mafia unterdrückten Sizilien vermischten.   In der ersten Nachkriegszeit wurde Trappeto zum Symbol der vollkommenen Miserie erhoben.

Einerseits erweckte es durch das Werk von Danilo Dolci das Mitleid sensibler Menschen in Italien und Europa und andererseits verbreitete die Tätigkeit des Forschungszentrums von Borgo di Dio (1968) auf einem Trappeto - Danilo Dolci - SicilyHügel des Dorfes den kulturellen und menschlichen Reichtum dieser Sizilianer. 

Seitdem begann die Wiedergeburt der ehemaliger Bewohner von Trappeto, die von einem erneuerten Lob eines Schicksals unaufhaltbaren Fortschritts erfüllt waren.  Trappeto wurde zum bevorzugten Ziel eines leidenschaftlichen und treuen Fremdenverkehrs, der in einem ins Grüne eingetauchten Dorf und in farbenfrohen, mit unzähligen Murales geschmückten Fischerhäusern angenehme Gelegenheiten zur Entspannung und dem gesellschaftlichen Leben findet.